365 Tage im Jahr „Tag der offenen Tür“

Bereits 550.000 Menschen in Deutschland sind der Begeisterung für den Golfsport erlegen, und der Zuwachs an neuen Spieler geht ungebremst weiter. Gerade in der jüngeren Vergangenheit konnten wir viele Menschen – jung und alt –  aus der Region für das Golfen in unserer Clubgemeinschaft gewinnen.

Ist Golf ein Spaziergang mit Schlägern oder ein anspruchsvoller, geselliger Sport? Ist Golfen kostspielig? Wie zeitintensiv ist der Einstieg? Kann Golf in jedem Lebensalter praktiziert werden?

Wenn dies einige Ihrer Fragen zum Thema Golfsport sind, helfen wir Ihnen sehr gerne bei der Beantwortung.

Ihre ersten Schritte im Golfsport: Schnuppern – alleine oder gemeinsam

Unsere Golfschule bietet diverse Schnupperkurse zu sehr günstigen Konditionen an.

In Ergänzung hierzu finden Veranstaltungen wie „Golfers & Friends“ und der „Golf-Erlebnistag“ statt. In lockerer Atmosphäre kann jeder mit Freunden den Golfsport sofort praktisch ausprobieren. Nach einer kurzen Einweisung findet an bei beiden Veranstaltungen ein Spaßturnier statt.

„Investitionen“ sind bei uns Fehlanzeige: außer Turnschuhen und guter Laune benötigen Sie für den Anfang nichts Weiters. Die Ausrüstung stellen wir gerne kostenfrei zur Verfügung.

Zeitreise 1959 – 1969

Die ersten Jahre …

Den Entschluss, in Winterberg einen Golfplatz zu bauen, fasste der Dortmunder Unternehmer Helmut Stratemann bereits 1959. Mit sehr viel Engagement und Überzeugungskraft gelang es ihm in der Folgezeit, Mitstreiter für sein Vorhaben zu gewinnen, namhafte Experten in den Planungsprozess einzubeziehen und Flächen sowie finanzielle Mittel zu erschließen und zu sichern.

Bereits am 16. Juni 1962 fanden sich schließlich Helmut Stratemann mit weiteren Gründungsvätern und Gründungsmüttern im Rahmen einer konstituierenden Sitzung im Verkehrsverein zu Winterberg ein:
im Vereinsregister unter der Nummer 58 des Amtsgerichtes Medebach erhält der in dieser Geburtsstunde gegründete Verein unter dem Namen „Golfclub Winterberg e.V.“ seine Eintragung.

Mit Hilfe der britischen Streitkräfte, die mit schwerem Gerät die Rodungsarbeiten des Waldes und die Erdbewegungsmaßnahmen verrichteten, waren bereits Mitte des Jahres 1962 die Platzarbeiten unter der Regie des international bekannten Golfplatzarchitekten Dr. Bernhard von Limburger soweit fortgeschritten, das erste Schläge auf dem Areal getätigt werden konnten.

Im August 1964 wurde mit der Errichtung des Clubhauses ein adäquates Zuhause für ein geselliges Miteinander vor und nach dem Golfspiel geschaffen.

In der fünfzigjährigen Vereinsgeschichte lenkten erst fünf Präsidenten die Geschicke des Winterberger Golfclubs:

  • Helmut Stratemann 1962 – 1982
  • Dr. Fritz Velten 1982 – 1988
  • Erkmar-Karl Feil 1988 – 2008
  • Jürgen Ante 2008 – 2012
  • Peter Schnorbus 2012- 2014
  • Jost Rossel seit 2014

EHRENPRÄSIDENT HERR ERKMAR-KARL FEIL